Google Browser Size: Was sieht der Nutzer von meiner Website?

Es gibt ein neues kleines Tool von Google, welches insbesondere für Usability-Menschen unter den Webentwicklern interessant sein dürfte.

Unter http://googlecode.blogspot.com/2009/12/introducing-google-browser-size.html wird das “Browser Size” benannte Tool vorgestellt. In einem von Googles 20 Prozent Projekten (allen Mitarbeitern wird 20% ihrer Arbeitszeit für freie Projekte zur Verfügung gestellt) hat Arthur Blume gemeinsam mit einigen Mitstreitern die Größe der Browserfenster analysiert, die die Google Earth Download Seite angezeigt haben.

Die Erkenntnis: viele Browserfenster stellen eine erstaunlich kleine Anzeigefläche dar. Beim Design einer Seite gibt es aber doch regelmäßig wichtige Komponenten, die ein Benutzer auf alle Fälle sehen sollte. Um zu Testen, welche Bereiche der Website wieviel Prozent der Nutzer voraussichtlich ohne Scrollen sehen werden wurde das Tool “Browser Size” entwickelt.

Die Nutzung ist denkbar einfach. Man geht auf http://browsersize.googlelabs.com/ und gibt dort die URL der Website an, die man gerne überprüfen möchte. Nach einem Klick auf  “Go” erscheint die Website mit einem Overlay, das verdeutlicht, welchen Ausschnitt wieviel Prozent der Nutzer sehen werden.

crealytics.de mit Overlay

ABOUT THE AUTHOR


Udo Gröbner

Developer at the crealytics innovation hub. Interested in new technologies, pragmatic solutions and stuff that works.

    Find more about me on:
  • googleplus
  • linkedin