Bewegung im digitalen Anzeigenmarkt

In den letzten Wochen scheint sich im digitalen Anzeigenmarkt einiges hinsichtlich der Mitspieler zu tun. Nachfolgend eine kurze Zusammenfassung der letzten Meldungen:

31. März: Google präsentiert ein Informationszentrum namens Google Ad Innovations mit einigen interessanten Ankündigungen für Werbetreibende.

8. April: Apple präsentiert zusammen mit iPhone OS 4.0 die neue, eigene Anzeigenplattform iAd. (nähere Infos auch hier)

13. April: Twitter startet seine “promoted tweets” und bekommt damit erstmals so etwas wie ein Monetarisierungsmodell.

20. April: Yahoo scheint, golem.de zufolge, den turnaround geschafft zu haben und auch im Bereich Werbung wieder an Fahrt zu gewinnen.

“Dank unserer Bemühungen hat sich unser Anteil am Suchmaschinenmarkt stabilisiert, bei Bannerwerbung sind wir um 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr gewachsen.”

20. April: Die Marktforschungsagentur Nielsen stellt einen Leitfaden zum facebook Marketing vor. Facebook scheint sich als Werbeplattform weiter zu etablieren.

Man darf gespannt sein, was diese Ankündigungen und Meldungen für Auswirkungen auf den digitalen Anzeigenmarkt haben werden. Es scheint aber zumindest so, als würden sich die Vertriebskanäle langsam aber sicher wieder mehr diversifizieren.

ABOUT THE AUTHOR


Udo Gröbner

Developer at the crealytics innovation hub. Interested in new technologies, pragmatic solutions and stuff that works.

    Find more about me on:
  • googleplus
  • linkedin