Google bringt großes Update der Report-API

Wer bisher die AdWords-API eingesetzt hat, um Reports automatisiert zu erstellen, auf den kommen in v201003 der API eine Reihe von Neuerungen zu, wie der Blogeintrag auf dem offiziellen AdWords API Blog erklärt, unter anderem:

  • Der ReportJobStatus wurde abgeschafft, es ist kein Polling mehr nötig, man erhält stattdessen einen direkten HTTP-Downloadlink auf den Report.
  • Die Reporterstellung soll schneller geworden sein.
  • Reports können in verschiedenen Formaten, darunter auch CSV und gezipptes CSV – heruntergeladen werden. Das bringt enorme Vorteile in der Verarbeitungsgeschwindigkeit und dem Platzbedarf gegenüber dem ineffizienten XML-Format.
  • Klare getrennt sind nun Reportdefinition und die konkrete Reporterstellung: Definitionen werden einmalig angelegt und dann beliebig oft zur Reporterstellung verwendet.

Seit einigen Tagen wird auch bei uns die neue API eingeführt, die neue API bringt auf Reportseite Vereinfachungen und sinnvolle Verbesserungen mit. Ich begrüße insbesondere die Einführung des CSV-Formates und der direkten Downloadlinks. Die neue API befindet sich jedoch noch im Beta-Stadium, es sind also noch Änderungen bis zur finalen Freigabe möglich.

ABOUT THE AUTHOR


Maximilian Hainlein

I'm working for crealytics as Social Media and Marketing Manager since 2011. My motto: "It's better to be the needle than the haystack."