Rückspiegel: Goolge Wave wird nicht weitergeführt, Google & Verizon – Gefahr für die Netzneutralität?

1. Google Wave nur noch bis Ende 2010

Es war die perfekte Welle… Naja nicht ganz, aber trotzdem ein netter Service von Google, um in Echtzeit zusammen an Projekten zu arbeiten, zu kommunizieren und Wissen für andere Wave-Teilnehmer festzuhalten. Leider stellt Google Ende 2010 das Angebot ein, mit der Begründung, dass es von den Nutzern zu wenig akzeptiert wurde. Skeptische Stimmen gab es im Voraus einige, wie immer bei neuen Projekten. Jetzt bleiben noch vier Monate, um seine Wave-Inhalte auf ein anderes System umzustellen, oder sich die Mühe zu machen, einen eigenen Server aufzusetzen.

2. Verizon und Google dementieren Abschied von der Netzneutralität

Nach einem Bericht der NY Times, dass Google und Verizon

are nearing an agreement that could allow Verizon to speed some online content to Internet users more quickly if the content’s creators are willing to pay for the privilege.

der für viel Wirbel gesorgt hat, hat Google ziemlich lange für die Erklärung gebraucht, dass es bei der Absprache nicht um Zahlungen ging. Ausführlichere Berichte dazu hier und hier.

ABOUT THE AUTHOR


Claudia Brunner

Claudia Brunner works as a Senior PPC manager for crealytics and has 5+ years of experience in managing and successfully scaling leading fashion retailers, with a focus on the UK market. Her expertise lies on account strategies, market expansion and audience segmentation.

    Find more about me on:
  • linkedin