Google AdWords: Überschrift mit 57 Zeichen!

Eines der größten Probleme beim Verfassen von Anzeigen für Google AdWords ist die Zeichenbeschränkung. Während man in den Textzeilen bereits mit der Begrenzung von 35 Zeichen zu kämpfen hat, wird es bei der Überschrift besonders eng: In 25 mageren Zeichen soll man eine möglichst ansprechende und treffende Überschrift formulieren. Wir verraten euch in diesem kleinen Blogpost wie man Google in 4 Schritten überlisten und eine Überschrift mit 57 Zeichen schalten lassen kann!

Schritt 1: Überschrift mit 57 Zeichen formulieren.

Schritt 2: Textzeile 1 leer lassen.

Schritt 3: ???

Schritt 4: Tadaa!

Diese Anzeige habe ich soeben bei Google gefunden. Und um das Geheimnis des 3. Schrittes zu lüften: Ich hab keine Ahnung! 😉 Es sieht wie ein Fehler aus, so dass die erste Textzeile in die Überschrift übernommen wurde. Hat jemand Ähnliches schon erlebt?

Update: Anscheinend ja. Anna hat das “Geheimnis” unter Verweis auf einen derzeit durchgeführten Test bei AdWords gelüftet. Danke hierfür! 🙂

ABOUT THE AUTHOR


Torsten Christ

Torsten Christ has worked intensively with Paid Search since 2010 and has actively helped shape the company's development. As head of Campaign Management, the online-marketing enthusiast leads a team of 30 employees who are responsible for the conception and implementation of online marketing campaigns for some of Europe’s largest online retailers.

  • Hallo Kollegen, es handelt sich um eine Headline-Optimierung seitens Google, die seit ein paar Tagen getestet wird. Unter bestimmten Vorausetzungen wandert die zweite Zeile zu der Überschrift. Mehr dazu in meinem Blog: http://www.sem-agent.de/?p=325. Beste Grüße, Anna

  • AMeyer

    Hallo Torsten! Anna hat recht: Google hat die Ankündigung schon letzte Woche gepostet: http://adwords.blogspot.com/2011/02/longer-headlines-for-select-ads-on.html

    Neu ist auch: Der Domain-Namen in den Display URLs wird nur noch in Kleinbuchstaben angezeigt. Google geht mit diesen beiden Änderungen ganz deutlich in eine Richtung: Die obersten drei Anzeigen sollen den organischen Suchergebnissen ähnlicher werden.

    Dass dies kurzfristig zu mehr Klicks auf die Anzeigen und höheren Gewinnen für Google führt, ist klar. Auch der Wettbewerb um die ersten drei Plätze wird steigen, und die höheren Gebote die Kassen bei Google erneut klingeln lassen.

    Bei den Nutzern wird sich Google mit dieser Strategie wohl keine Freunde machen…

    Viele Grüße, Andreas

  • Ich habe gerade bei einer Anzeigenkampagne eines Kunden festgestellt, dass Google die langen Überschriften aus der Überschrift und der ersten Textzeile zusammensetzt, wenn man die erste Textzeile mit einem Punkt oder Ausrufezeichen beendet. Dann springt es sogar in der Preview schon um.
    VG! Jens

  • Danke Jens für die Info =)