Neues zu Google AdWords, Google Global und Google+

Wir wurden für diesen Blogbeitrag nicht von Google bezahlt, aber es passiert gerade einiges in der Welt des Internet-Riesen.

Neue Kennzahlen in AdWords: Es gibt seit kurzem zwei neue Impressionen-Kennzahlen im Google AdWords-Interface. Neben dem schon bekannten “Anteil an möglichen Impressionen (genau passend)” gibt es jetzt den “Anteil entgangener Impressionen (Rang)” sowie “Anteil entgangener Impressionen (Budget)”. Erstere gibt den Prozentsatz der Impressionen an, die die Anzeige aufgrund eines niedrigen Anzeigenranges nicht erhalten hat. Letztere gibt den Prozentsatz der Impressionen an, die die Anzeige aufgrund eines unzureichenden Budgets nicht erhalten hat. Die Features sind überaus nützlich, um detaillierte Informationen zur Performance einer Kampagne zu erhalten.

Neues Add-On Google Global: Für Firefox und Google Chrome ist jetzt das Add-On Google Global erschienen. Damit lässt sich sehen, wie ein Suchergebnis bei Google in anderen Ländern, Städten oder Postleitzahlen aussieht. Im Grunde ist es so, als ob man selbst dort wäre. Dieses Add-On eignet sich u.a. hervorragend für PPC-Manager, die sehen wollen, wie ihre Werbung in anderen Ländern aussieht, oder für SEO-Manager.

Wieso Google+ Unternehmensseiten besser sein werden als Facebook-Seiten: Mashable stellt 4 Gründe vor, wieso Unternehmensseiten auf Google+ zukünftig besser sein werden als ihr Vorbild von Facebook. Zunächst wird Google bessere Suchoptionen für Google+ Seiten bieten als sie es aktuell für Facebook tun. Zweitens werden Google+-Seiten mehr Anpassungsmöglichkeiten bieten. Links und rechts auf jeder Seite wird es genug Platz für Skins, Werbung oder Banner geben, ähnlich zu dem, was Youtube schon anbietet. Drittens bietet Google mit Google Analytics bessere Möglichkeiten, Interaktionen von Personen mit (Google+-) Seiten zu messen und zu verwerten. Last but not least hat Google als Folger den Vorteil von den Fehlern von Facebook zu lernen und diese besser zu machen.

ABOUT THE AUTHOR


Maximilian Hainlein

I'm working for crealytics as Social Media and Marketing Manager since 2011. My motto: "It's better to be the needle than the haystack."