Neues zu Google TV und Google Maps

Google hat eine neue Version von Google TV angekündigt

Kurz zusammengefasst soll die neue Version mehr Apps, mehr Empfehlungen, bessere Unterstützung von YouTube, ein aufgeräumteres Interface sowie umfangreichere Suchmöglichkeiten bieten.Ein kurzes Video zur Google TV Suche gibt es auch.

 

 

In Europa soll Google TV voraussichtlich Anfang 2012 starten. Bisher war Google TV in den USA bereits über Settop-Boxen verfügbar, hat aber nicht die erwarteten Umsatzzahlen erreicht. Hier geht’s zum Artikel.

 

Die Einbindung von Google Maps wird kostenpflichtig

Die Meldung ist zwar schon ein paar Tage alt, aber dennoch eine Erwähnung wert. Webseitenbetreiber, die Google Maps auf ihrer Webseite einbinden, müssen in Zukunft möglicherweise Geld an Google überweisen. Bis 25.000 Seitenabrufe pro Tag sind kostenlos. Danach kosten alle tausend weitere Abrufe zwischen vier und acht US-Dollar. Dabei genügt es, wenn die Karte auf einer Seite angezeigt wird ohne das der Nutzer mit der KArte interagiert. Bei besonderen Karten muss der Webseitenbetreiber möglicherweise auch schon ab 2500 Seitenabrufen bezahlen. Alternativ kann man eine Premium-Lizenz erwerben. Diese kostet ab 10.000 US-Dollar im Jahr und hat technische Unterstützung inklusive.

Wie Google TV soll das PRojekt Anfang 2012 starten.

 

ABOUT THE AUTHOR


Maximilian Hainlein

I'm working for crealytics as Social Media and Marketing Manager since 2011. My motto: "It's better to be the needle than the haystack."