Welcher Matchtype im Google Display Network?

Es wird immer wieder darüber spekuliert, welchen Matchtype man für Kampagnen des Display Networks verwenden soll. Mit anderen Worten, ob auch hier das kontextuelle Matching zwischen Keyword-Themen und Seiteninhalten für die Auslieferung der Ads über den Matchtype breiter oder enger gefasst werden kann. Um Gewissheit zu haben, haben wir einen kleinen Test aufgesetzt:

In die AdGroup G-Star Winterjacken 1 wurden folgende Keywords mit Matchtype Broad eingebucht:

winterjacke
g star
g star winterjacke

In der AdGroup G-Star Winterjacken 2 wurden die gleichen Keywords mit Matchtype Exact eingebucht.

Die Anzeige war für beide die gleichen:

Der gleiche Test lief parallel für 20 weitere Adgroups wie:

Die Exact-Match-Adgroups und Broad-Match-Adgroups wurden in zwei verschiedene Kampagnen einsortiert und wechselten sich in Stundenabständen bei der Anzeigenauslieferung ab, um Tagesschwankungen auszugleichen.

Die fast identischen Volumina an Impressions und Clicks zeigen, dass es keinen Unterschied macht, welcher Match-Type eingebucht wird. Das kontextuelle Matching von Google lässt sich also darüber nicht feinsteuern.

 

ABOUT THE AUTHOR


Johannes Tarnow

Johannes is an online marketing enthusiast with strong analytical skills. He has built and led teams with over 30 PPC experts managing 7 digit monthly budgets. Today, he advises Europe's largest retailers on online marketing strategy.