Google will zum Express-Lieferanten werden und Amazon damit ärgern!

Google drängt zum wiederholten Male in das Metier des Online Shoppings.

Nachdem die Google Boutique gescheitert ist, versucht sich Google nun im Bereich der Versendung der gekauften Waren.  Google will hier dem Online-Shopping mit einem Express Versand unter die Arme greifen, sodass sogar eine Lieferung am selben Tag möglich sein soll, so das Wall Street Journal.

Ärgster Konkurrent in der Sparte des Express Versands ist Amazon Prime, diesen will Google wohl in seiner Monopolstellung zum Wanken bringen.

Google verhandelt der Tage mit führenden Händlern wie Macy’s, Gap oder auch OfficeMax. Der Service von Google kann für 79$ Gebühr für den Kunden im Jahr genutzt werden und soll eine Lieferung binnen zwei Tagen garantieren. Google will diesen Service in der Zukunft auch auf seine eigene Produktsuche ausweiten, sodass wenn der Kunde ein Produkt nach Wahl gefunden hat, er dieses auch über den Express-Versand bestellen kann.

Dies scheint eine Reaktion auf den wachsenden Einfluss von Amazon als Online-Händler zu sein. Google erzielt zwar seinerseits bereits 40% der Umsätze durch den Handel, doch in Anbetracht des Trends bei Amazon, scheint Google Angst um seine guten Kundenbeziehungen zu haben.

Dies wird neuen Boden für Konkurrenz zwischen Google und Amazon bieten, da sie bereits im Geschäft mit Musik und Videos konkurrieren.

Nun gilt es aber erst mal den Pilot Versuch in San Francisco abzuwarten, der im neuen Jahr stattfinden soll.

ABOUT THE AUTHOR