Affiliate Brand Bidding Galerie

Sollte man Affiliates erlauben, bei Google auf den eigenen Shopnamen zu bieten? Die Antwort heißt klar nein. Wer nach dem Shopnamen direkt bei Google sucht, will höchstwahrscheinlich dort einkaufen: die Conversion Rate ist riesig. Warum sollte man Affiliates erlauben, sich direkt vor den Eingang des eigenen Geschäfts zu stellen und eine Zugangsgebühr zu verlangen? Es wird kein Zusatznutzen durch die Affiliates generiert, den man vergüten sollte.

So weit so bekannt. Warum aber gibt es Reihenweise Affiliates, die dennoch auf die Brand ihres Partnershops bieten? Weil es für sie höchst lukrativ ist und sie es verstehen, nicht erwischt zu werden! Die Agentur, die das Partnerprogramm betreut, ist entweder überfordert oder profitiert klammheimlich von den Verstößen gegen die Richtlinien. Denn die Zahlen des Affiliate-Kanals schießen so in ungeahnte Höhen. Wenn die Affiliate-Agentur Boni für hohe Umsätze erhält, ist leider der Anreiz da, nicht im Interesse des Shops zu handeln und den Brand-Bidder zu kicken.

Wie sollte man sich verhalten, wenn man einen Brand-Bidder entdeckt? Das kommt darauf an: wenn das Bieten auf den eigenen Namen die einzige Aktivität des Affiliates ist, es sich also um einen Abzocker handelt, sollte es Null Toleranz geben: Beenden der Zusammenarbeit und Stornieren der erschlichenen Provisionen. Die unten stehenden Beispiele fallen wohl alle darunter.

Dem kann man leicht mit einem Brand-Watch-Tool begegnen. Es gibt viele gute Produkte am Markt, die rund um die Uhr überwachen und mit Proxies verschiedene Regionen abdecken. Wer also Affiliates Direct-Linking erlaubt (was in vielen Fällen sinnvoll ist, gerade wenn es sich um ein großes Produktsortiment handelt!), sollte bei der Auswahl der Agentur fragen, ob sie die Brand per Tool überwacht.

Hier einige Funde von Oktober bis Dezember 2011. Bemerkenswert ist, dass auch E-Commerce-Experten wie Misterspex, Runnerspoint, Titus und Kolibrishop darunter sind. Weil die Affiliates keine Markenfreigabe besitzen hat sich als Best Practice der Slogan “Offizielle Website” etabliert. Natürlich sind es zum Teil die gleichen Brand Bidder.

 

7trends

 

Academic Partner

 

Alba Moda

 

Bol.de

 

Brandos

 

Breuninger

 

eBookers

 

FloraPrima

 

Galeria Kaufhof

 

Kauf Unique

 

Koffer Direkt

 

Kolibrishop

 

Medpex

 

Mister Spex

 

Runnerspoint

 

Shoemanic

 

Spartoo

 

Titus

ABOUT THE AUTHOR


Johannes Tarnow

Johannes is an online marketing enthusiast with strong analytical skills. He has built and led teams with over 30 PPC experts managing 7 digit monthly budgets. Today, he advises Europe's largest retailers on online marketing strategy.