Review: crealytics goes GO!

Unsere Kollegin Daniela war am 20. und 21. November in Hamburg auf der GO! German Online Marketing Messe und berichtet über Ihre Eindrücke:

Zum ersten Mal fand die GO! German Online Marketing am 20. und 21. November 2012 im Terminal Tango des Hamburg Airports statt. Hinsichtlich Organisation und Programm steckte sie noch etwas in den Kinderschuhen, hat aber mit dem Format als Fachmesse für Digital Marketing vor allem am ersten Tag einen beachtlichen Besucherstrom auch aus der Berliner Online Szene angezogen.

 

 

Da High Performer in SEA/SEM und E-Commerce eher die Seltenheit waren, musste crealytics die Fahne hoch halten. Intensive Gespräche haben den Bedarf zutage gebracht, mehr Entlastung in AdWords-Kampagnenarbeit zu erhalten und mehr und vor allem messbare Performance zu erzielen. Sowohl die Vertreter der SEM-Abteilungen großer Online Portale als auch Agenturen mit Performance-Verantwortung erkennen, dass sie um Automatisierung nicht herumkommen, wenn sie der Kostenspirale entkommen wollen.

Als guter „Backlink“ für Gespräche erwies sich die aktuelle Ausgabe des eCommerce Magazins mit Andreas Reiffens lässiger Treppen-Pose auf der Titelseite, die prominent im Bereich der Fachpresse auslag. Diese Presse verschaffte crealytics gute Aufmerksamkeit in der Kompetenzführerschaft der SEA/SEM Szene. Das durfte auf der GO! nicht fehlen.

(Daniela Richeux, Managing Director von dp real bonds und crealytics Agentin für Neugeschäft)

 

 

 

ABOUT THE AUTHOR


Maximilian Hainlein

I'm working for crealytics as Social Media and Marketing Manager since 2011. My motto: "It's better to be the needle than the haystack."