3 neue AdWords-Features für einfachere Multi-Channel-Berichte

Für Werbetreibende, die bei AdWords mehrere Kampagnen im Such-, Display- und Shopping-Netzwerk fahren und dabei unterschiedliche Ziele verfolgen, ist das Erstellen von Berichten eine lästige und zeitfressende Aufgabe – bis jetzt. Google hat nun drei neue Features vorgestellt, die das Berichtswesen über mehrere Kampagnentypen und Ziele hinweg erheblich vereinfachen. 

1. Leistungsdaten nach Kampagnentyp abrufen

AdWords-Nutzer können jetzt in der seitlichen Navigationsleiste mit nur einem Klick nach Kampagnentypen wie Shopping-Kampagnen oder Kampagnen im Displaynetzwerk filtern. Dafür muss man neben “Alle Kampagnen” auf das Drop-Down-Menü klicken und den entsprechenden Filter auswählen – sofern man mehrere Kampagnentypen in seinem Konto nutzt.

Filter Kampagnentyp
Quelle: http://adwords.blogspot.de

2. Relevante Spalten für den ausgewählten Kampagnentyp anzeigen

Bisher gingen Spalten-Anpassungen beim Wechsel des Kampagnentyps immer verloren. Mit dem neuen Feature speichert AdWords die Anpassung von Spalten für den jeweiligen Kampagnenkontext – und zeigt beim nächsten Aufruf des Kampagnentyps die zuletzt ausgewählten Spalten automatisch wieder an.

3. Mit vordefinierten Spaltensätzen schneller auf relevante Daten zugreifen

Wer über mehrere Kampagnen desselben Typs verfügt, aber unterschiedliche Ziele verfolgt, musste seine Spalten bisher immer mühselig in Handarbeit erstellen. Dank der neuen vordefinierten Spaltensätze kann man nun einfach und schnell, je nach Zielsetzung, zwischen bestimmten Spalten hin- und herschalten. Die vorgeschlagenen Spaltensätze sind Empfehlungen von Google auf und stehen im Menü “Spalten anpassen” zur Auswahl.

Vordefinierte Spaltensätze
Quelle: http://adwords.blogspot.de

Die neuen Features werden laut Google in den nächsten Wochen ausgerollt. Allerdings kommen nur Werbetreibende in den Geschmack, die auch mehr als einen Kampagnentyp in ihrem Konto haben.

ABOUT THE AUTHOR


Maximilian Hainlein

I'm working for crealytics as Social Media and Marketing Manager since 2011. My motto: "It's better to be the needle than the haystack."