Google stellt vor: Search Network with Display Select

Am vergangenen Montag hat Google auf dem eigenen Inside AdWords Blog einen neuen Kampagnentyp vorgestellt: Search Network with Display Select.

Damit können zukünftig Textanzeigen im Display Netzwerk gezielter ausgeliefert werden. Das Display Netzwerk von Google erreicht laut Comscore 90% der globalen Online und verspricht seinen Kunden durch das Upgrade bis zu 15% mehr Neukunden.

Der neue Kampagnentyp unterscheidet sich zum alten Search & Display Networks dadurch, dass Google verbesserte Methoden anwendet, um festzustellen wann und wo die eigenen Anzeigen am besten performen werden und diese daraufhin gezielter auszuspielen.

Und was bringt es?

Compared to the old campaign type, initial tests show that advertisers, on average, could see a 35% higher click-through-rate, and a 35% lower cost-per-customer purchase on the display portion of their Search Network with Display Select campaigns.

Um in den Genuss des neuen Typs zu kommen, könnt Ihr neue oder bestehende Kampagnen einfach auf das neue Search Network with Display Select umstellen.

Der Austausch im Interface findet in den kommenden Wochen statt. Wer jedoch Search- und Display-Kampagnen separat verwaltet, sollte das auch weiterhin tun, um flexiblere Anpassungen an Gebote, Budget & Co. vornehmen zu können.

Wir sind gespannt, ob die Änderung den besagten Leistungsanstieg tatsächlich hervorrufen kann.

tbc…

 

ABOUT THE AUTHOR


Maximilian Hainlein

I’m working for crealytics as Social Media and Marketing Manager since 2011. My motto: “It’s better to be the needle than the haystack.”